Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

OPENING (2024)

ERÖFFNUNG DES KUNSTFEST WEIMAR 2024

Die FORWARD DANCE COMPANY dekonstruiert Carmina Burana auf dem Theaterplatz in Weimar.

GESTALTEN (2023)

Tanz im Völkerschlachtdenkmal

Geschichte und Granit des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig treffen auf die Unmittelbarkeit und Wandelbarkeit des lebendigen Körpers.

SULLE SPONDE / AdK BERLIN (2023)

ADAPTION ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG THE GREAT REPAIR

Mit SULLE SPONDE / AdK BERLIN eröffnen wir die Ausstellung THE GREAT REPAIR und treten in den Dialog mit ihrem symbolträchtigen Austragungsort, der Akademie der Künste Berlin (AdK).

SULLE SPONDE / Architekturbiennale Venedig (2023)

Adaption für die Architekturbiennale in Venedig

SULLE SPONDE sucht den Dialog mit den Giardini della Biennale und eröffnet Räume der Achtsamkeit und der Fürsorge, der Reparatur und der Erneuerung, der Zerbrechlichkeit und der Perfektion: Räume, in denen sich unsere Vorstellungen von Normen, Narrativen und Nationen auf neue Weise begegnen können.

SULLE SPONDE DEL LAGO – AM UFER DES SEES (2022)

Ein kritischer Blick auf Schwanensee

Die FORWARD DANCE COMPANY wirft einen kritischen Blick auf eines der bekanntesten Werke des klassischen Balletts: Schwanensee.

EINBLICKE (2021)

Ein Blick durchs Schlüsselloch

Der Vorhang fällt und die Vorstellung beginnt. Das Publikum folgt dem Geschehen auf der Bühne, erlebt Höhen und Tiefen und am Ende folgen Applaus und Verbeugung. Doch wie entsteht eigentlich ein Tanzstück und welche Momente beeinflussen den Weg zum Ziel?

JOY (2021)

Ein lebendiges Archiv menschlicher Gefühle

In JOY (dt. Freude) kreiert Choreograf Nir de Volff mit den Tänzer*innen eine künstlerische Sammlung der flüchtigen Gefühlswelt, die unserem Menschsein zugrunde liegt.

WIR (2021)

Die erste Produktion der FORWARD DANCE COMPANY

Das Stück taucht ein in die Innenwelten der sechs Tänzer*innen mit unterschiedlichen Geschichten.